Günther, eine Ente bringt Farbe in unser Leben

 

4346685_1248332781Zu behaupten, dass der Arbeitsalltag bei Jappy vorher langweilig oder nicht besonders spaßig gewesen wäre, wäre gelogen. Wahr ist aber definitiv, dass der Einzug unserer kleinen, allseits beliebten Jappy-Ente Günther, quietschpinke Farbe in unsere Büroräume gebracht hat.

Sicherlich, die erste Zeit bei uns war auch für ihn nicht leicht, wussten doch viele (größtenteils männliche) Mitarbeiter anfangs nicht so recht, was sie von dem Neuzugang halten sollten. So wurden Günthers Nerven auf eine harte Probe gestellt: seine Schwimmtauglichkeit wurde in der Waschmaschine getestet, fast wurde ihm das Köpfchen von einem besonders hungrigen Mitarbeiter abgebissen, er wurde in Kabelsalate verwickelt und musste das ein oder andere Gläschen Cola mittrinken, wovon er nachts nicht schlafen konnte.

Rückblickend haben sich aber all diese Strapazen gelohnt, durfte er doch zur Erholung von so viel beruflichem Stress eine lange Urlaubsreise quer durch die ganze Welt machen. In seinen acht Jahren ist er schon bemerkenswert viel herumgekommen. In Kopenhagen machte er den Hafen unsicher, in Oslo sorgte er für einigen Aufruhr unter der Damenwelt, verbrachte zwei romantische Tage mit einer unbekannten Auserwählten am Strand. Zwischendurch hielt er sich mit Gelegenheitsjobs als Rettungsschwimmer über Wasser, bevor es ihn nach Österreich weiterzog, wo er Gipfel erklomm und seine Schwimmfähigkeiten in wunderschönen Bergseen verbesserte. Frisch erholt ging es dann weiter auf eine strapaziöse Reise nac4346685_22ba94h Amerika. Er musste all seinen Mut zusammennehmen, um trotz seiner Höhenangst den Grand Canyon besichtigen zu können. Braungebrannt flog er dann zur Entspannung in die Türkei, wo er an Strand und Pool die Seele baumeln ließ und durch ausgedehnte Schwimmtouren im Meer seine Badehosenfigur trainierte. Letzte Station auf seiner Reise war der Europapark, wo er wieder das Kind in sich entdeckte und ausgelassen sämtliche Achterbahn-Attraktionen testete. Dass er nach der zweiten Fahrt bereits ganz grün im Gesicht war erwähne ich hier lieber nicht, das wäre ihm bestimmt peinlich, wo er doch bei Jappy schon so viele Fans gefunden hat.

Dass diese ihm auch weiterhin treu bleiben und ihn so toll unterstützen wünscht er sich sehr, denn letztendlich ist es euch zu verdanken, dass er sich hier bei Jappy so wohl fühlt.

11 Reaktionen zu “Günther, eine Ente bringt Farbe in unser Leben”

  1. ALIENWARE

    the best in Jappy! Guten Quark ist bei mir immer dabei!
    http://www.jappy.de/user/ALIENWARE/gallery/7/22?sortOrder=2

  2. die_danie

    Ja, unser Günther. Er hat die Herzen aller schon längst erobert! 🙂
    Super Blogeintrag! 😉

  3. helmi

    Hmja, anfangs war er mir schon suspekt, der Günther, vor allem weil ich damals noch glaubte, er sei eine sie 😉

    Aber mittlerweile hab ich mich an das Gequake gewöhnt – blos Kaffeekochen würd ich ihm noch gern beibringen 😀

  4. IndianSummer

    [url]http://wiki.jappy.de/wiki/Aktuelle_Ereignisse]Aktuelle Ereignisse[/url]

    😀 😉

    Gruss
    Anke

  5. Nikki

    Habe ihn gerade erst entdeckt …find ich voll süß :kiss:

  6. Mercury-Sun

    Ich finde die Ente echt schrill^^
    weiter so.

  7. fireboy14

    Ich finde unseren Günni echt klasse.

  8. xxknuddelmamaxx

    Hm der Günni hat ja mit mir Geburtstag gefeiert und fühlte sich
    echt wohl ich finde ihn super und meine Katzen lieben ihn
    auch…..

  9. Simonesxxl

    Hab ihn leider erst heute entdeckt, habe „Ihn“ in Gelb, als Handbürste im Bad zu stehen, geht mir oft zur Hand. Grins mal frech.
    Kaffee kochen braucht meiner nicht, aber Cappochino sehr gern.
    Wenn euer Günthi, das kann, sagt mir bitte Bescheid kann sich dann mit meiner „Erni“ austauschen.
    Allen liebe Grüße von mir. Simone

  10. Bizzy-moh

    coo l ist der der jappy gründer????`??

  11. oOSayMyNameoO

    Es ist die Ente,die jeder haben will…leicht eroberte günni all unsre herzen,aber käuflich isser nich(leider):Dick kof mir nun ne gelbe ente und verpasse ihr meinen style….berliner bären gibts ja auch in allen variationen…ich mal mir meinen günni bunt

Einen Kommentar schreiben