Hans im Glück

Ob Pfirsich-Maracuja, Kirsche oder Heidelbeere – er mag sie alle leere. Verträumt löffelt er die kleinen Pappbecherchen leer und kratzt die rahmige Decke vom Aluminium ab. 150 Gramm cremig-milder Rahm. Rahmige Creme. Milder Sahnerahm. Alles verschmilzt. Kühl und samtig zugleich.

Ach, noch ein kleines Becherl. Ein wildes Waldfrüchtchen. Zwar mit zehn Prozent Fett, doch das findet er ganz adrett. Und zack! – da nützt auch kein Flehen, es war schon um das Früchtchen geschehen.

Die nächste bitte: Stracciatella. Rahmjoghurt mit Schokoladenraspel. Schoko-Brekkal im beigen Creme-Pool. Knackig, anschmiegsam, gewagt.

Und wer jetzt noch keinen Rahm-Schock hat, an Guadn!

Hans im Glück

5 Reaktionen zu “Hans im Glück”

  1. GHOSTMASTER

    Den Text und das Bild finde ich einfach nur klasse. Ich selber esse genau die gleichen
    Jogurts bzw. Puding.

  2. _Mel

    Und da soll mal einer sagen, Rahmjoghurt schmeckt nicht 😉

    *schnell hinflitz und sich die Becherl klau* 😀

  3. Marcel

    Immer diese Schleichwerbung… Sollte man doch eigentlich als Werbung kennzeichnen oder halt die Marke unkenntlich machen

  4. Claudia

    Und was hat das ganze jetzt mit „News & Informationen zu Jappy“ zu tun??? :-/

  5. Su_1963

    So quält man einen der an Lactoseintoleranz leidet … 😀

Einen Kommentar schreiben