Die Zukunft von Jappy ist „live“

Jappy verändert sich und wird zwei seiner Funktionen, Chat und Forum, einstellen. Das ist Anlass für einen Ein- und Ausblick bei Jappy in Form eines Interviews mit Geschäftsführer Matthias Vogl.

Jappy trennt sich von Chat und Forum – was sind die Gründe?

Alles verändert sich im Moment sehr schnell – weitere Anbieter kommen auf den Markt und technische Entwicklungen legen ein hohes Tempo vor. Jappy ist eine kleine Entwickler-Community im Süden Deutschlands, die sich auch nach neun Jahren noch in den Händen der Gründer befindet. Jappy hat sich selbst Maßstäbe gesetzt: Jede Neuentwicklung wie Spiele oder die mobile App wird im Haus programmiert. Um weiterhin auf dem neuesten technischen Stand zu sein, müssen wir uns auf bestimmte Kernfunktionen fokussieren.

Wir beobachten laufend, wie intensiv welche Funktionen bei Jappy genutzt werden. Ganz oben stehen Mails schreiben und Tickern, am unteren Ende hingegen Chat und Forum – deren Nutzung ist weiter rückläufig. Zudem macht jede zusätzliche Funktion die Community unübersichtlicher und komplexer – wollen wir uns auch in Zukunft weiter entwickeln, müssen wir parallel etwas aufgeben. Nicht zuletzt aber schränkt uns der hohe Aufwand für die technische Betreuung und Weiterentwicklung von Chat und Forum deutlich ein. Uns fehlen dadurch auch einfach Ressourcen, neue Applikationen, die Spaß machen, zu programmieren.

Warum bedeuten diese beiden Funktionen einen so hohen Aufwand?

Der Grund ist, dass diese Funktionen nicht als Module für sich laufen, sondern mit der kompletten Jappy-Plattform vernetzt sind. Bei Layoutänderungen oder kleineren Anpassungen im System müssen immer sowohl Chat als auch Forum berücksichtigt werden – auch wenn es sie nicht direkt betrifft. Im Hintergrund besteht zudem ein hoher Moderations- sowie Administrationsaufwand, und es laufen kontinuierlich Wartungs- und Instandhaltungsprogramme. Der Chat bei Jappy ist hochspezialisiert und nur aus technologischer Sicht (Programmiersprachen, Schnittstellen) vergleichbar mit anderen Funktionen. Aus diesem Grund ist jede Weiterentwicklung sehr aufwändig.

Die Entscheidung, uns von diesen beiden Funktionen zu trennen, ist uns nicht leicht gefallen. Forum und Chat waren lange Bestandteil der Community. Für die Treue aller Anhänger von Forum und Chat sowie auch für die optimale Betreuung durch die Moderatoren möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

Was kann ich als User statt Forum und Chat nutzen?

Das „alte“ Forum wird bereits sehr stark durch das Forensystem in den Coms (Gruppen) ersetzt: Die Com-Foren werden schon jetzt viel intensiver genutzt und haben den Vorteil, dass sich darin Leute mit den gleichen Interessen zusammen finden können. Jemand, der im Forum gerne über Kinofilme diskutiert, kann eine Com gründen, seine Diskussionspartner einladen und los geht’s. Noch dazu hat er dort alle erweiterten Funktionen wie Events, News und die Anzeige in „Rund um mich“.

Der Chat kann in dieser Form nicht ersetzt werden. Doch der Informationsaustausch bei Jappy wird bereits jetzt immer schneller und vernetzter. Hier wird sich noch viel tun. Echtzeitkommunikation via Mail ist so eine Methode – das haben wir zum Beispiel bei der ersten App, dem Mobile Messenger, umgesetzt.

Wann erfolgt die Umstellung und was passiert mit den Inhalten?

Vom Forum werden wir uns bereits Mitte März trennen, vom Chat zwei Wochen später gegen Ende März. Was die Inhalte betrifft – im Chat sind sowieso nur temporäre Informationen verfügbar, diese werden nie gespeichert. Die Inhalte im Forum können nicht erhalten bleiben, es wird jedoch eine Com mit den wichtigsten Forenthemen geben. Mit Sicherheit werden die User mit ihren Ideen und ihrer Kreativität innerhalb kürzester Zeit in den Coms einen Kommunikationskanal für Themen finden, die sie interessieren. Dafür erhöhen wir auch für alle User die Anzahl der maximalen Com-Mitgliedschaften um 10.

International, mobil, die erste App – Neuerungen, die Jappy in den vergangenen Monaten vorgestellt hat.
Was erwartet die User 2011?

Der Fokus lag in den vergangenen Jahren stark auf dem Schutz der Privatsphäre und der Datensicherheit – diesen Weg werden wir weiter verfolgen.
Die Zukunft von Jappy läßt sich am besten mit einem Wort beschreiben: „live“. Dateninhalte sollen in Echtzeit übertragen werden, Abläufe und Funktionen viel einfacher und intuitiver gestaltet werden. Die Konzentration liegt auf Funktionen, die bei den Nutzern extrem gut ankommen. Umsetzen werden wir das nach und nach, soviel sei aber verraten: Vor allem in den Sommermonaten rund um unser 10-jähriges Jubiläum wird sich viel tun. Fest steht – für die User werden wir das Beste aus Jappy raus holen, was möglich ist. Das wollen wir so perfekt lösen, dass wir für aktive Freunde der Kommunikationsweg Nr. 1 sind.


Was sich bei Jappy in Zukunft alles tut und wie es in den nächsten Wochen weitergeht, erfahrt ihr natürlich wie immer hier in unserem Blog !

51 Reaktionen zu “Die Zukunft von Jappy ist „live“”

  1. Old Saxon

    Okay, schaltet das Forum und den Chat ab. Die Leute die so was nutzen, sollten erst mal ein Buch lesen und nebenbei die deutsche Rechtschreibung und Grammatik erlernen! Es ist eine Katastrophe wenn Menschen meckern, jammern und Theorien erstellen, und nicht einmal Deutsch können!