Update: Mehr Funktionen für Profilbilder

Profilfotos beim Hochladen bearbeiten, bis zu 10 Profilbilder creditfrei hochladen,  Miniaturansichten – diese und noch mehr Neuerungen rund um das Profilbild findest du jetzt bei Jappy.

  • Profilbilder zuschneiden, drehen und Effekte anwenden
    Flippig, nostalgisch oder doch klassisch in Schwarz-Weiß…? Neue Profilbilder können nun direkt beim Hochladen bearbeitet werden – zuschneiden, Ausschnitt wählen, drehen und Effekte (Sepia-Filter, Weichzeichnen, Schärfen etc.) anwenden!
    Hinweis: Die neuen Bearbeitungsoptionen stehen mit dem Internet Explorer nicht zur Verfügung, da dieser die Funktion nicht unterstützt. Mit aktuellen Versionen der Browser Firefox, Chrome und Opera sollte es gut klappen!
  • Profilbild wechsle dich: Bis zu 10 Profilbilder creditfrei hochladen
    Du hast nicht jeden Tag die gleiche Stimmung, die gleiche Frisur, die gleichen Pläne – das kannst du jetzt auch einfacher in deinem Profil zeigen: Bis zu 10 Profilbilder können creditfrei hochgeladen und bei Bedarf gewechselt werden. Bereits für zusätzliche Profilbilder eingesetzte Credits wurden automatisch zurück gebucht.
  •  Wichtiges Profilbild und Miniaturansichten
    Aus dem aktiven Profilbild wird das „wichtige Profilbild“: Lege fest, welches Bild in Großansicht in deinem Profil sowie neben deinen Kommentaren, Tickern etc. angezeigt wird. Künftig spielen auch die weiteren gespeicherten Profilbilder eine größere Rolle: Diese sind unter deinem Profilbild in Miniatur zu sehen.
  • Sichtbarkeit für einzelne Profilbilder bestimmen
    Wie bisher, kannst du dich in den Privatsphäre-Einstellungen entscheiden, wer dein Profilbild sehen kann – das gilt nun auch automatisch für die verkleinerte Ansicht z.B. neben Kommentaren. Abweichend von dieser Standardeinstellung kannst du für jedes einzelne Profilbild die Sichtbarkeit bestimmen. So kannst du z.B. standardmäßig in der Privatsphäre festlegen, dass „jeder“ die eigenen Bilder sieht, bei Bildern deiner Wahl aber die Sichtbarkeit unter „Bild bearbeiten“ auf „niemand“ stellen.
    Anders als bisher sieht man nun selbst die Wirkung geschützter Bilder – sie werden nicht mehr dargestellt. Damit werden auftretende Missverständnisse verhindert: „Ich habe das Bild geschützt, aber es wird dennoch angezeigt“ .

Viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Features!

 

 

8 Reaktionen zu “Update: Mehr Funktionen für Profilbilder”

  1. bettina0505

    das ist doch suuper

  2. Mathias Christians,Mc87

    cool gefällt mir

  3. Vicky

    ahu genial 😀

  4. blabla

    Die weiblichen Mitglieder kennen sich mit Photoshop schon perfekt aus, der Aufwand einfache filter in Jappy zu integrieren bringt nichts.
    Besser die Arbeitszeit in eine Suche investieren welche Online user anzeigt, die Mitglieder welche Monate nicht Online waren oder kein Bild haben intressieren niemanden.

  5. Nesta

    und wann werden die credits für bereits bezahlte profilbilder gutgeschrieben?

  6. Katharina

    @Nesta
    Die Credits wurden bereits gutgeschrieben, nachzusehen im Account unter „Transaktionen“.
    LG Katharina

  7. Nesta

    Danke, aber da hatte ich schon längst nachgeschaut….und wurden nicht gut geschrieben :S

  8. Katharina

    @Nesta
    Bitte wende dich an den Support von Jappy:
    http://www.jappy.de/infos/helpOverview
    Hier kann dir individuell bei deiner Frage geholfen werden.
    LG Katharina

Einen Kommentar schreiben