Sommer im GreenGarden: Neue Sorten verfügbar

Fruchtige Erdbeeren, Melonen und Rhabarber, feiner Spargel und südliche Kräuter – Green-Garden-Fans können jetzt den Geschmack des Sommers in ihre Jappy-Gärten holen und sechs neue Sorten auf ihren Feldern ernten.

Auf den Spieler wartet eine bunte Mischung aus Obst, Gemüse und Kräutern. Süße Erdbeeren, Rhabarber und Thymian wächst bereits in Gärten ab Stufe 5. Ein paar der neuen Sorten sind jedoch nicht ganz anspruchslos – wasserintensive Melonen, ein empfindlicher Spargel und Majoran benötigen erfahrene Gärtner-Hände und stehen daher in Gärten ab Stufe 10 bereit.

Die neuen Sorten bringen mit Erdbeerkompott und einem Wassermelonen-Wettessen nicht nur Abwechslung auf den eigenen Tisch im Green Garden, sondern wird auch von anderen schnell nachgefragt werden: Im Hofladen werden Kunden die neue Ware probieren wollen und in der Region warten Großhändler mit ihren Aufträgen.

12 Reaktionen zu “Sommer im GreenGarden: Neue Sorten verfügbar”

  1. horni1

    die neuen sorten sind klasse, das spiel wird dadurch abwechslungsreicher.nur beim rhabarber ist es blöd, daß man den einen geernteten wieder als samen nehmen muß. man bleibt praktisch bei null, wenn man nicht grade 2 stück erntet, was eher selten ist.

  2. Auryn

    Leider habe ich festgestellt, daß beim Anbau von Rhabarber als Ertrag beim Gartenspiel nur immer ein Rhabarber geerntet werden kann. Wie lange soll man da bis zum Erfolg anbauen? Könnte man da nicht die Anzahl der Pflanzen erhöhen, damit es einen Sinn macht, sie anzupflanzen??? Denn wenn man nur einen Samen gegen einen Rharbarber bekommt und man auch wieder Samen zum anplanzen braucht, dann ist das ein reines und nicht lohnendes Tauschgeschäft. Ich bitte Sie das nochmal zu überdenken.

    Danke und freundliche Grüße vom Auryn

  3. Katharina

    @horni1, @Auryn
    Guter Hinweis, das sollte natürlich nicht so sein. Inzwischen fällt auch mehr Ertrag beim Rhabarber ab 😉
    LG Katharina

  4. elke-w3

    Hallöchen… erstmal dankeschön für die neuerungen.
    nur… in den regionsaufgaben werden bei 3 von 5 Aufgaben Champignons + Rucola verlangt… Scheinbar kann das niemand in unserer Region anbauen… Bitte um Info 😉

    Danke und LG Elke

  5. Katharina

    @elke-w3
    Das hängt u.a. damit zusammen, dass Spieler einer Region unterschiedliche Stufen erreicht haben.
    Zu dieser und weiteren Fragen zum GreenGarden-Spiel bitte auch jederzeit gerne eine Hilfeanfrage an den Support stellen:
    http://www.jappy.de/infos/helpOverview
    LG Katharina

  6. sun1

    Es kann nicht sein, das ich die höchste Gartenstufe mit Stufe 13 habe und unsere Regionstufe 5 beträgt und wir in der Region als Aufgabe Brokollie bekommen, erst zum anpflanzen ab Gartenstufe 15………nichts mehr anderes , nur Brokkolie..Rotkohl und Radieschen:-) Das macht die Region von mir kaputt, weil viel mich fragen…..wann geht es hier weiter, wie lange brauche ich um in Stufe 15 zu sein…….ich bin auch noch am arbeiten! LG Angela

  7. sun1

    Wißt ihr eigentlich was ihr tut oder macht ihr einfach nur……..im normalen Leben würde ich euch verklagen! Ihr verlangt Brokkolie an zu pflanzen in Gartenstufe 15, ich höchste von der Region in Stufe 13 pflanze alles an was Punkte bringt, nur im die Region frei zu schalten. Dann habe ich einen Tag Stufe 15, da nehmt ihr den Brokkolie raus und setzt statt dessen Spargel rein……..das ist ein Witz! Ihr habt mich um meine Erträge gebracht, die ich hätte machen können……..aber da ich Platz eins bin, habe ich es als meine Pflicht gesehen meine Region frei zu machen und nicht an mich persönlich zu denken. Und dann kommen eure Techniker, nachdem ich es den ersten Tag geschafft habe und vorher jede Minute zu gesehen habe in Stufe 15 zu kommen ( ich gehe auch noch arbeiten und es blieb dadurch vieles auf der Strecke), schalten einfach den Brokkolie aus und setzen Spargel ein, ich glaub es nicht……..das kann ich nicht glauben, jetzt werde ich dadurch bestraft, weil ich nicht groß aufbauen konnte…..vorher schauen, dann handeln!!!

    LG Sun1

  8. Katharina

    @sun1
    Auf den Wunsch vieler User hin, die Aufgaben in den Regionen einfacher zu gestalten, wurden diese nun verändert.
    Leider betrifft das dann auch diejenigen, die die schwierige Aufgabe dennoch bewältigen wollten. Wir bedauern es, wenn dadurch der Spielablauf gestört worden ist und es zu Ärger geführt hat – es ist immer schwierig, die verschiedenen Interessen gegeneinander abzuwägen.
    LG Katharina

  9. alterfoerster65

    nun verflacht das spiel gänzlich ! wird der greensgarden zur monokultur ? nur noch wassermelone & spargel oder rhabarber & erdbeeren in der region. bin der meinung das es mit abwechslung spannender sein könnte oder auch den wettbewerb gut tun würde. spieler die am anfang viele punkte machen konnten sind auf ewig nicht mit diesem wettbewerb einzuholen und somit hat das spiel den persönlichen reiz verloren in anbetracht der zeit die hier verbracht wird. schaue mir es noch eine woche an und überlege mir dann ob ich meine zeit anders verbringen kann.

  10. Sindalina

    ich finde es auch nicht ok das wir, die wo ne stufe höher sind nun bestraft werden und kein brokkoli mehr kommt, stattdessen dauernd spargel und rhababer, denke das gefällt den meisten usern auch nicht dauernd nur noch das zu liefern…..
    wir habe uns hochgearbeitet und werden nun bestraft das die anderen noch nicht so weit sind…man kann doch wenigstens ab und zu mal brokkoli bringen….
    denke das sollte gerecht verteilt werden…..ich habe jedenfalls die lust solangsam verloren, finde das irgendwie ungerecht, den leuten gegenüber die viel für die region getan haben ..

  11. Tama

    Wie bekomme ich neue Früchte…Bin bei Stufe zwei und habe noch immer „nur“Kartoffeln..

  12. Katharina

    @Tama
    Neues Saatgut erhältst du durch das Erfüllen von Aufgaben auf deiner Startseite oder als Bonus, indem du möglichst im optimalen (dunkelgrünen) Bereich erntest.
    Bei weiteren Fragen zum Spiel kannst du jederzeit auch eine Hilfeanfrage an das Team stellen: http://www.jappy.de/infos/helpOverview
    LG Katharina

Einen Kommentar schreiben