19

09.2008

Bunt ist das Dasein….

Kategorie: Inside Jappy,Neuerungen | Kendor um 17:43

… und granatenstark.

Schon mal ein Profil angeschaut und gedacht „Respekt“? Oder spontan den Wunsch gehabt, den Verfasser eines Forenbeitrages zu umarmen? Vielleicht auch schon mal nach einer Möglichkeit gesucht, jemandem, der dir nahe steht, einen Kuss zu geben? Möglicherweise auch einen Tritt in den Hintern für den Kumpel, der dir nach 4 Wochen immer noch nicht deinen iPod zurückgegeben hat?

Klar, das Gästebuch ist prima geeignet, solche Grüße zu hinterlassen. Nur gehen diese Grüße viel zu oft in massenkopierten Glitzerbildchen unter. Bleibt noch das Geschenksystem, aber….. das leidige Geld. Und außerdem: wem ich heute noch ein Herzchen schenke, den kann ich vielleicht in ein oder zwei Jahren nicht mehr so gut leiden. Das Geschenk aber bleibt erhalten.

Spontanität, Aktualität und Erschwinglichkeit, das sind die Stichwörter, mit denen sich ein neues Feature beschreiben lässt, das in der kommenden Woche an den Start gehen wird.

Mit dem Emotion-System kann jeder seiner aktuellen Gefühlslage Ausdruck verleihen. Zuneigung, Ärger, Freude, Verbundenheit. Und das jeweils zu einem Preis, der im Zehntel- oder gar Hundertstel-Credit-Bereich liegt. Das kann sich dann sogar ein Neumitglied leisten. Und für die Alteingesessenen ist es leicht, einem Buddy ein kurzes Hallo zukommen zu lassen, ohne sich dafür creditmäßig ruinieren zu müssen.
Das (meines Erachtens) Beste daran aber ist: die Emotions sind nur für wenige Tage im Profil sichtbar. Keine Karteileichen!
So wird sich bald herausstellen, wer wirklich angesagt ist 😉

Kendor

4

09.2008

Der aktuelle Stand

Kategorie: Inside Jappy | chris um 10:10

Unsere große Umstellung liegt nun schon ein paar Monate zurück. Das Blog haben wir in dieser Zeit leider etwas vernachlässigt – und das möchte ich ändern 😉

Deshalb hier ein paar Infos zum akutellen Stand. Was ist alles passiert und wo geht der Weg hin?

Wir haben nach der Umstellung erstmal eine Weile damit verbracht, Optimierungen an der neuen Software vorzunehmen. Dadurch, dass sich unter der Haube so viel getan hat, haben sich natürlich auch wieder neue Fehler eingeschlichen, die wir aber mittlerweile alle im Griff haben. Deshalb sind wir nun seit geraumer Zeit dabei, Jappy um Funktionen zu erweitern bzw. alte Funktionen zu verbessern. Die Navigation wurde bereits neu und zukunftssicher gestaltet. Eine neue Funktion – Flog – ging vor wenigen Wochen online.

Was machen wir nun?

Aktuell arbeiten wir an mehreren Sachen. Zum einen wird die Galerie überarbeitet und mit mehr Funktionalität ausgestattet und zum anderen wollen wir die Möglichkeiten verbessern, Profile/Coms/Gästebucheinträge/…/… bei Regelverstössen dem Team zu melden. Dadurch soll die interne Verarbeitung dieser Fälle erleichtert werden und langfristig für noch mehr Qualität sorgen. Die Suchfunktion steht auch auf unserer Liste der Funktionen, die verbessert werden müssen. Auch daran wird schon fleissig gearbeitet 🙂 Auch der Chat ist schon etwas in die Tage gekommen und ist leider auch Fehlerbehaftet. Da es dafür keine Updates mehr gibt, haben wir uns dazu entschlossen, ein eigenes System zu entwickeln.

Soweit der aktuelle Entwicklungsstand. 🙂

Es gibt noch eine Zahl, die hier in diesen Blogeintrag gut rein passt. Jappy hat eine neue Bestmarke erreicht: 2.000.000.000 Mal wird Jappy mittlerweile pro Monat aufgerufen. Wir freuen uns, dass ihr Jappy so intensiv nutzt 🙂

So long…
chris

29

08.2008

Junge Menschen setzen am Brandenburger Tor mit Flashmob-Aktion ein lautes Zeichen gegen Kindesmissbrauch

Kategorie: Presse | Simone um 15:50

Gesammelte Spenden wurden der Stiftung Hänsel+Gretel übergeben

KARLSRUHE/NEUTRAUBLING (29.08.2008) Gestern versammelten sich mehrere hundert Menschen am Brandenburger Tor in Berlin, um mit der Aktion „Viel Lärm gegen Schweigen“ lautstark gegen Kindesmissbrauch zu protestieren. Angeführt vom GlasBlasSing Quintett, Berliner Musikern, die auf Leergut musizieren, trommelten die Teilnehmer rhythmisch auf mitgebrachten leeren Plastik-Flaschen und machten damit lautstark auf die Situation von missbrauchten Kindern aufmerksam. Zu der Aktion hatten private Initiatoren über die Social Community Jappy aufgerufen.

Die größtenteils jugendlichen Teilnehmer sammelten im Vorfeld Leergut-Coupons, die sie zum Brandenburger Tor mitbrachten, um den Erlös der Stiftung Hänsel+Gretel zu spenden. Insgesamt kamen auf diese Weise 1.300 Euro zusammen. Die Spende wurde gestern Abend an Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel, übergeben.

Dazu Jerome Braun: „Jede Aktion hilft, ein schärferes Bewusstsein für das Problem des sexuellen Kindesmissbrauchs zu schaffen. Wir freuen uns sehr darüber, wenn sich Menschen gegen diese Verbrechen an Kinderseelen lautstark wehren. Je mehr Menschen sich einmischen, desto mehr schwindet die Chance für Täter unerkannt zu bleiben. Auch die Opfer fühlen sich nicht alleine gelassen und verstanden. Jeder kann etwas tun. Das hat auch diese Aktion gezeigt. Und natürlich haben wir uns auch sehr über die Spende gefreut, die wir für die Präventionsarbeit, in diesem Fall für das Theaterprojekt „Am Ende der Angst“ verwenden werden.“

Auch Christoph Hilger, Pressesprecher von Jappy, freut sich sehr über das soziale Engagement seiner User: „Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie unsere User Positives bewegen können. Was uns natürlich ganz besonders freut, ist, dass Jappy Plattform und Bindeglied für die Aktion war – sozusagen die Brücke zwischen Virtualität und Realität.“

Den ganzen Beitrag lesen »

21

05.2008

Großer Relaunch macht Jappy.de fit für die Zukunft

Kategorie: Presse | Simone um 15:43

Mehr Funktionen, mehr Sicherheit, schnellere Abläufe

REGENSBURG (21.05.2008) Seit der Nacht zum 21. Mai hat die Website der Social Community Jappy ein neues technisches Fundament. Alle Systeme wurden komplett neu programmiert. Damit rüsten die Betreiber ihre Seite für die Zukunft. Denn bei kräftig wachsenden Nutzerzahlen soll allen Mitgliedern perfektes Funktionieren und Schnelligkeit garantiert werden. Am Design der Oberfläche wurden dabei ganz bewusst nur wenige Veränderungen vorgenommen.

Die Jappy-Gemeinschaft kann sich über noch schnellere Abläufe und neue Features freuen. Mit dem Tool „Buddy Code“ können z.B. alle Kontakte aus dem eigenen Adressbuch direkt an andere Jappy-Mitglieder weitergegeben werden. Voraussetzung dafür ist das Einverständnis des Users. Wer auch Bekannte treffen möchte, die noch nicht bei Jappy angemeldet sind, kann dies jetzt mit der Funktion „Freunde einladen“ tun. Dazu wird nur die Mailadresse des Freundes benötigt.

Auch die Funktionen des Gästebuchs wurden weiter ausgebaut. Ein wichtiger Beitrag für mehr Ehrlichkeit und Sicherheit ist hier vor allem das neu integrierte Modul CAPTCHA. Es blockiert Nutzer, die über eine spezielle Software Massen-Einträge in die Gästebücher generieren. Das CAPTCHA-Modul stellt auf diese Weise sicher, dass ausschließlich persönlich geschriebene Kommentare und Grüße ins Gästebuch gelangen.

Alle neuen Funktionen sind ab sofort unter www.jappy.de verfügbar.

Über Jappy

Jappy ist eine junge eigenständige Social Community, die täglich um mehrere tausend Nutzer wächst und derzeit fast 1 Millionen Mitglieder hat. Jappy wurde vor 6 Jahren gegründet und versteht sich als Netzwerk von Freunden für Freunde. Bisher wurden bei Jappy rund 6 Millionen Freundschaften geschlossen und es werden täglich mehr. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Nationalität oder sozialem Hintergrund sollen bei Jappy alle Menschen miteinander kommunizieren können. Diskriminierende und extremistische Äußerungen werden nicht geduldet und streng geahndet. So stellen die Betreiber sicher, dass die Jappy-Community ihre Werte Freundschaft, Toleranz, Spaß und Freiheit ungestört leben kann.

Pressekontakt

Christoph Hilger
Pressesprecher
Jappy GmbH
Stettiner Straße 1b
D-93073 Neutraubling
Tel.:+49 (0)9401/95850014
Mail: presse@jappy.de
(Telefonnummer und E-Mail sind ausschließlich an Journalisten gerichtet)

16

05.2008

Das Herz schlägt!

Kategorie: Neuerungen | mex um 17:35

Bald ist es soweit. In Kürze werden wir Jappy ein neues Herzstück verpassen. Wir arbeiten aktuell unter Hochdruck, damit wir die Software so bald wie möglich einspielen können. Als Nutzer sollte man von der Umstellung bis auf ein paar Stunden Downtime, ein paar Kinderkrankheiten oder kleinen Fehlern recht wenig mitbekommen.

Notwenige Umstellung
Damit wir dem Wachstum der Seite nachkommen können, MÜSSEN wir technischen Anpassungen vornehmen. Nur wenigen von Euch werden die Fehlermeldungen in den letzten Wochen entgangen sein, so dass sich in die Notwendigkeit dieser Umstellung nachvollziehen lässt.

Was kommt auf Euch bei der Umstellung zu?
Wir hatten Erfolg mit unserem Werk, wenn Ihr – bis auf ein paar Änderungen – die Umstellung nicht einmal bemerken werdet. Realistisch sind aber einige Kinderkrankheiten der Software, anfängliche Peformanceprobleme und Bugs. Wir werden aber hinter den Kulissen die richtigen Schrauben drehen, sodass sich für Euch daraus die „optimale Jappynutzung“ ergibt.

Was hat sich getan?
Fast alle Änderungen finden unter der sichtbaren Oberfläche von Jappy statt. Das Meiste bleibt beim Alten. Gewohnheitstiere brauchen also keine Angst haben.

Den ganzen Beitrag lesen »

9

05.2008

Jappy ist virtuelle Heimat von DSDS-Küken Linda Teodosiu

Kategorie: Presse | Simone um 15:40

Die Social Community fiebert am Samstag mit ihrem prominentesten Mitglied

REGENSBURG (09.05.2008) Die Macher von Jappy freuen sich über das offene Bekenntnis von Linda Teodosiu zu der Internet Community Jappy. In einem Video, das vor einigen Tagen auf YouTube in Umlauf gebracht wurde, richtet sich das 16-jährige Supertalent an ihre Fans und beteuert, weder MySpace, noch schuelerVZ oder studiVZ zu nutzen, vielmehr nur bei Jappy Mitglied zu sein. Linda Teodosiu in ihrem Video wörtlich: „Hallo liebe User, ich bin die Linda von DSDS und ich habe kein MySpace. Das sind alles nur Fakes. Auch kein studiVZ oder schuelerVZ. Ich habe eigentlich gar nichts außer Jappy und MSN.“ Dazu Christoph Hilger, Pressesprecher von Jappy: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Linda offen zu unserer Community steht. Sie hat eine riesige Fangemeinschaft bei Jappy. Alle sind total begeistert von ihrem großen Talent.“ Und weiter: „Morgen beim Halbfinale drücken wir alle ihr die Daumen. Wir werden vor den Bildschirmen mitfiebern und im rechten Moment zum Hörer greifen.“ Das Video kann bei YouTube unter http://de.youtube.com/watch?v=gmyqTnnA4vM angesehen werden. Unter welchem Mitgliedsnamen die DSDS Kandidatin bei Jappy zu finden ist, bleibt aber weiterhin ihr Geheimnis.

Über Jappy

Jappy ist eine junge eigenständige Social Community, die täglich um mehrere tausend Nutzer wächst und derzeit fast 1 Millionen Mitglieder hat. Jappy wurde vor 6 Jahren gegründet und versteht sich als Netzwerk von Freunden für Freunde. Bisher wurden bei Jappy rund 6 Millionen Freundschaften geschlossen und es werden täglich mehr. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Nationalität oder sozialem Hintergrund sollen bei Jappy alle Menschen miteinander kommunizieren können. Diskriminierende und extremistische Äußerungen werden nicht geduldet und streng geahndet. So stellen die Betreiber sicher, dass die Jappy-Community ihre Werte Freundschaft, Toleranz, Spaß und Freiheit ungestört leben kann.

Pressekontakt

Christoph Hilger
Pressesprecher
Jappy GmbH
Stettiner Straße 1b
D-93073 Neutraubling
Tel.:+49 (0)9401/95850014
Mail: presse@jappy.de
(Telefonnummer und E-Mail sind ausschließlich an Journalisten gerichtet)

28

03.2008

Gerüchteküche und die Jappy Philosophie

Kategorie: Inside Jappy | chris um 11:41

Nun denn…. nachdem ich von verschiedenen Quellen die seltsamsten Gerüchte über Jappy und dessen Entwicklung gehört habe, möchte ich mich jetzt dazu mal äussern.

Gerücht 1: Jappy wird kostenpflichtig
Stimmt natürlich nicht. Wir haben als kostenlose Seite gestartet, betreiben auch 7 Jahre nach dem Start die Seite so und werden das auch weiterhin so handhaben. Um den Betrieb und die Weiterentwicklung der Plattform zu sichern blenden wir Werbebanner ein. Kostenpflichtige Accounts sind also nicht nötig.

Gerücht 2: Jappy wird verkauft
Nein! Wir haben Jappy über eine lange Zeit großgezogen. Viele Leute haben uns dabei mit freiwilliger Arbeit unterstützt (Danke an dieser Stelle). Unser „Baby“ wird nicht verkauft. Dafür haben wir viel zu viel Spass dran, Jappy beim wachsen zuzusehen und weiterzuentwickeln.

Da es thematisch gerade schön passt werde ich an dieser Stelle etwas über unsere Philosophie erzählen.
Derzeit werden alle möglichen großen Social Networking Portale von Medienkonzernen übernommen. Fast jeder TV-Sender hat nun sein eigenes Netzwerk und auch die Verlagshäuser kaufen ordentlich ein.
Das führt dazu, dass es im deutschen Markt kaum mehr ein unabhängiges Social Network gibt. Neben unseren Kollegen aus Baden Württemberg (Hey Jens 😉 ) ist Jappy das einzige unabhängige soziale Netzwerk das in Deutschland in der Top5 mitspielt. Und genau das wollen wir auch bleiben. Wir brauchen kein Medienunternehmen. Wir brauchen auch keine kostenpflichtigen Accounts. Alles ist gut so wie es ist.

In diesem Sinne – habt Spaß 🙂

13

02.2008

Max. Com-Anzahl

Kategorie: Neuerungen | mex um 18:48

Absofort kann jeder Nutzer an 10 Coms teilnehmen.

18

01.2008

Com Officer & Forum

Kategorie: Neuerungen | mex um 13:33

Com Officer

Ab sofort können die Com-Gründer ein Team um sich zur Moderierung der Com aufbauen. Folgende Funktionen können an hilfreiche Hände übergeben werden:

  • Mitgliederverwaltung (Com-Mitglieder rauswerfen)
  • Com-Forum siehe unten (Editieren, löschen, etc)
  • News/Blog-Einträge erstellen und bearbeiten
  • Warteliste (Bewerbungen freischalten)
  • Begrüssungstext ändern
  • Com Forum

    Weiterhin erhalten die Coms ein eigenes Forum. Aktiviert werden die Foren durch die Erstellung von Bereichen (Kategorien) in denen die Com-Mitglieder sich unterhalten können.

    Wir freuen uns auf Feedback.

    Zu den Coms

    7

    12.2007

    COM’ste mit?

    Kategorie: Neuerungen | mex um 13:41

    Das Com-System bietet Dir und Deinen Freunden die Möglichkeit eine eigene Community zu gründen oder einer anderen Com beizutreten. Diskutiere in Interessengruppen, vernetze Dich mit Gleichgesinntenn oder sammel einfach Freunde um Dich in Deiner Gemeinschaft.

    HIER GEHTS ZU DEN COMS

    Wir planen für das ComSystem in den nächsten Wochen einige nette Features. Vorab wurde das System nicht ohne Grund sehr schlicht und einfach gehalten.

    Wir wünschen viel Spass
    bei http://www.jappy.de/com

    UPDATE

  • Suche ist online
  • Liste der neuen Coms ist online