20

08.2012

Sommerhitze: Handys & Smartphones schützen

Kategorie: Interessantes | Katharina um 14:18

Stefan Ddorf / pixelio.de

Im Badesee abtauchen, mit Freunden am Strand liegen oder auf dem Balkon Sonne tanken – es gibt viele Möglichkeiten, den Sommer an diesen heißen Augusttagen zu genießen. Auch das Handy ist meist mit dabei. Doch zu große Hitze, Sand und Feuchtigkeit können Handys wie auch anderen technischen Geräten schaden.

Schnell ist es passiert, dass das Handy streikt: Weil es zu lange in der prallen Sonne gelegen hat, unter dem feuchten Handtuch vergessen oder aber vermeintlich sicher im brütendheißen Auto verstaut wurde. Wenn man dann die Neuigkeiten seiner Freunde abrufen, telefonieren oder eine Nachricht senden will, treten Probleme auf. Es lässt sich nicht einschalten, das Display flimmert oder es treten andere Probleme auf.

Bei Hitze empfehlen Experten daher: Das Handy nicht in der Sonne oder im Auto liegen lassen (im Autoinneren wird es noch viel heißer als im Freien). Hohe Temperaturen schaden vor allem dem Display, weil sich die Flüssigkristalle verändern können, sowie dem Akku, dessen Lebensdauer sich dadurch verkürzt. Auch Sand und Feuchtigkeit können das Handy beeinträchtigen: Sand kann sich beispielsweise in Steckverbindungen festsetzen, Feuchtigkeit kann durch Tröpfchenbildung zu Fehlfunktionen führen. Landet das Handy aus Versehen vollständig im Wasser, sollte der Akku entfernt und das Gerät getrocknet werden – natürlich auch dann nicht in der prallen Sonne oder auf der Heizung.

Also am besten ab mit dem Handy an einen geschützten Ort, z.B. in die Tasche oder den Rucksack und diese in den Schatten stellen.
Dann sollte nichts passieren und man kann die Sommersonne in vollen Zügen genießen!

Quelle und weitere Tipps:
focus.de: Handy-Killer: Wasser, Sand und Hitze

 

17

08.2012

Ankündigung: Mobiles Jappy erhält Update

Kategorie: Neuerungen | Katharina um 12:35

Die mobile Webseite von Jappy m.jappy.de erhält in der kommenden Woche ein umfassendes Update. Damit das Surfen mit dem Smartphone bei Jappy mehr Spaß macht, wurden das Design und die Navigation der mobilen Webseite überarbeitet und die Funktionalität der Seite erweitert.

Es ist so vieles an der mobilen Seite neu oder wird sich verändern, dass ich an dieser Stelle gar nicht alles aufzuzählen will – am besten probiert ihr die neue Version selbst aus und lernt sie dadurch kennen. Was aber den meisten sofort ins Auge fallen wird, sind die neue Startseite mit einem schnellen Zugriff auf einzelne Funktionen, schöner und größer dargestellte Profile und die überarbeitete Navigation.

Wir wissen, dass wir euch noch nicht DIE perfekte mobile Webseite präsentieren. In diesem Update steckt viel Energie und Kreativität unseres kleinen Entwicklerteams, das auch in den nächsten Tagen noch alle Hände voll zu tun haben wird, um Bugs zu beheben und dafür zu sorgen, dass alles rund läuft. Da wir aber der Meinung sind, dass diese mobile Version bereits jetzt um Längen besser ist und so viel mehr Spaß macht als die letzte, wollen wir sie euch keinen Tag länger als unbedingt notwendig vorenthalten.

Sobald das Update online ist, lassen wir es euch hier im Blog wissen!

13

08.2012

Project Top Secret: Eine Gruppe, ein gemeinsames Video und ein großes Danke

Kategorie: Allgemein | Katharina um 17:05

Zur „Premiere“ am Moderatorentag: Ein herzliches Dankeschön von Jappy-Gründern Mex und Chris

Project Top Secret – wenn eine Gruppe bei Jappy einen solchen Namen trägt, dann macht das neugierig. Dahinter steckten Moderatoren, die mit einem Video das Team überraschen und zeigen wollten, was User gemeinsam auf die Beine stellen können.

Zahlreiche Nutzer wollten sich an dem geheimen Projekt beteiligen und haben sich bei der Gruppe beworben. Die Idee: Ein Video für und über Jappy soll entstehen. Moderator Black_and_Whit3 hat die Mitglieder aufgerufen, einen Bild- oder Videobeitrag zu erstellen, in dem sie einfach mal Danke sagen und ein paar schöne Worte zu Jappy los werden konnten. Die Rückmeldungen kamen prompt und zahlreich – weil sie bei Jappy die beste Freundin gefunden, den Partner fürs Leben oder einfach jeden Tag mit ihren Freunden in Kontakt sind und Spaß haben.

Innerhalb weniger Wochen wurde das Material gesammelt, geschnitten und bearbeitet. „Premiere“ war schließlich der Moderatoren- und Botschaftertag bei Jappy im Juli. Seit ein paar Tagen ist das Video nun auch auf youtube und in einer gesonderten Gruppe zu sehen.

Viel Spaß!

 

 

3

08.2012

Wachstumsschub für Jappy-Haustiere: Spiel um 10 Stufen erweitert

Kategorie: Inside Jappy | Katharina um 10:13

Das Jappy-Haustierspiel kann jetzt bis Stufe 30 gespielt werden. Neue Aktionen gibt es rund um den Ausbau des Heims, die Wertkarten und Freundesaktionen.

Rund 390.000 virtuelle Haustiere bei Jappy werden gebürstet und gewaschen, ihnen wird vorgelesen und manchmal bekommen sie auch einen Zaubertrank. Nur wenn die pelzigen Kerlchen stets gut umsorgt sind, bleiben sie bei Laune, satt und gesund.

Neue Stufen, Ausbauten und Wertkarten
Das Haustierspiel kann ab sofort bis Stufe 30 gespielt werden. Zur Pflege und zum Umsorgen des kleinen Vierbeiners werden die Aktionen erweitert, z.B. um Ball spielen, Kaffee oder Tanzen. Auch das Zuhause deines Haustiers kannst du weiter ausgestalten und so dafür sorgen, dass es sich richtig wohl fühlt. Dann nämlich werden entweder Eier, Edelsteine oder Creme produziert, die du z.B. gegen Wertkarten eintauschen kannst. Hier erwartet dich eine Überraschung und mit viel Glück erhältst du eine der neuen Karten am Automaten!

Tierisch vernetzt
Mit den neuen Freundesaktionen hast du jetzt mehr Möglichkeiten, die Haustiere von Freunden aufzupäppeln, die sich im roten Bereich befinden: Zum Beispiel kannst du mit den Haustier-Kameraden spielen, sie mit Kuchen füttern oder eine Medizin verabreichen. Je nach Aktion verändern sich Gesundheit, Sättigung und Laune. Welche Aktion du ausführen kannst, hängt von der Stufe deines Haustiers ab. Neu ist zudem, dass Freundes-Aktionen jetzt in allen Stufen möglich sind.

Hier bleibst du auf dem Laufenden: Das Spiele-Team informiert in der Offiziellen Jappy-Spiele-Gruppe über Neuerungen.

Viel Spaß mit den neuen Aktionen!

Tierisch vernetzt: Neue Freundesaktionen
Schöner Wohnen: Neue Ausbauten verfügbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31

07.2012

Gruppenschau: Urlaubslektüre, Lieblingslisten und fantasiereiche Leseratten

Kategorie: Inside Jappy | Katharina um 13:42

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Urlaubslektüre? Du möchtest deine Lieblingsbücher vorstellen oder dich einfach mit anderen Bücherfans austauschen? Dann schau dich in ein paar Gruppen bei Jappy um und mach mit!

Oliver Haja / pixelio.de
  • Hinter dem Namen Ja, wir lesen tatsächlich noch Bücher verbirgt sich eine rege Community: Im Forum findest du u.a. Lieblingslisten, Empfehlungen und Diskussionen zu den Vor- und Nachteilen des Kindle.
  • In der Gruppe Bücher lesen ist wie Kino im Kopf! findest du empfehlenswerte Bücher und solche, die es nicht sind, einen Bücherflohmarkt und auch eine Ecke für selbst verfasste „Gedichte, Lyriken jeglicher Art“.
  • BücherBücherBücher  schreibt über sich selbst: „Hier sind alle Leseratten herzlich willkommen, wir möchten Bücher vorstellen, über Bücher diskutieren…“ Eingeteilt in Kategorien wie Romane, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Sciencefiction oder Lyrik findet der Bibliophile hier jede Menge zum Stöbern.
  • In der Welt der Fantasy Bücher fühlen sich „fantasiereiche Leseratten“ sicherlich gut aufgehoben.

Jetzt nur noch den passenden Lesen-Status einstellen und los geht das Schmökern!

Habt ihr noch weitere Gruppen-Tipps für Bücherfans?

 

25

07.2012

Mit dem Handy auf Reisen – EU-Roamingpreise gesenkt

Kategorie: Mobile | Katharina um 16:18

Sommerzeit ist Urlaubszeit und das Handy darf bei vielen im Gepäck nicht fehlen. Wer in andere Länder reist, will auch in dieser Zeit meistens nicht auf das Mobiltelefon verzichten, sondern mit Familie und Freunde in Kontakt bleiben oder mobil im Web nach Hotels oder Restaurants suchen. Dank einer einheitlichen Regelung ist die Handy-Nutzung im EU-Ausland seit 1. Juli günstiger geworden.

Die Telefonanbieter können seitdem nur noch Kosten bis zu dem von der EU festgelegten Höchstbetrag für das Telefonieren, für angenommene Anrufe und das Senden von SMS verlangen. Auch für das Daten-Roaming, also die Nutzung des mobilen Internets im Ausland, ist von der EU eine Kostenbremse festgelegt worden. Im Nicht-EU-Ausland jedoch gelten diese Regelungen nicht, hier können die Preise der Anbieter stark variieren. Datenflatrates des heimischen Anbieters gelten im Ausland übrigens nicht – hier muss für die Übertragung der Daten der Auslandspreis bezahlt werden.

Wer auf Nummer sicher gehen will, dass die Telefonrechnung nach dem Urlaub nicht zu einem Schrecken wird, kann ein paar grundlegende Tipps beachten:

  • Roaming deaktivieren: Die sicherste Variante, aber auch diejenige, die am wenigstens Spaß macht. Wenn man das mobile Web benötigt, am besten kurzzeitig aktivieren und dann nicht vergessen, es wieder auszuschalten. Außerdem eine sinnvolle Maßnahme, um z.B. bei Urlauben in Grenznähe hohe Gebühren zu vermeiden. Das Roaming kann in den Einstellungen deaktiviert werden.
  • WLAN Hotspots nutzen: Viele Hotels und Gaststätten bieten eine kostenlose Nutzung ihres WLAN-Netzes an. Da diese WLAN-Netze aber ungeschützt sein können, am besten beim Anbieter informieren, welche Sicherheitseinstellungen für das WLAN gelten (siehe auch Blog Sicherheitstipps für das Smartphone).
  • Mobildatenbegrenzung festlegen: Bei neueren Telefonen lässt sich der MB-Traffic begrenzen und damit festlegen, wie viel man in einem bestimmen Zeitraum maximal verbrauchen möchte. Die Datenbegrenzung ist z.B. bei Android 4 im Menü Einstellungen > Datennutzung zu finden.

Wie das funktioniert, seht ihr hier am Beispiel von Android 4.0.3.:

 

Habt ihr noch weitere Tipps für das Telefonieren und Surfen mit dem Handy im Urlaub?

Mehr zum Thema unter:
Focus.de: Handy im Urlaub
Stern.de: Telefonieren im Ausland

 

23

07.2012

Moderatoren und Botschafter besuchen Jappy

Kategorie: Allgemein,Inside Jappy | Katharina um 15:09

Was passiert eigentlich hinter den Kulissen bei Jappy, bevor eine neue Funktion online geht? Das konnten Moderatoren und Botschafter bei ihrem Besuch der Social Community am vergangenen Samstag erleben. Ein Tag mit einem ganz praktischen Einblick in die Entwicklungsabteilung, viel Spaß und Austausch mit Teamkollegen und den Jappy-Machern in Neutraubling.

Neue Funktionen für die Community können User, aber auch Moderatoren und Botschafter, in der Regel erst ausprobieren und kennenlernen, wenn das Feature online geht. Zuvor durchläuft es verschiedene Stationen der Abteilungen Entwicklung und Support. Am Samstag sind ca. 60 Moderatoren und Botschafter zu Jappy nach Neutraubling gereist und konnten genau diesen Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt Schritt für Schritt miterleben.

Verstärkung für Günther

Zu Beginn eines jeden neuen Features steht die Idee, die zu einer ausführlichen Planung und verschiedenen Tests führt. Wenn der Code programmiert ist, entwirft der Webdesigner ein Design, setzt es um und testet es in möglichst vielen Umgebungen. Grafische Elemente schließlich verleihen dem System ein „Gesicht“ – das können Logos sein, Icons für Buttons oder die virtuellen Jappy-Geschenke und Emotions. Um nicht nur trockene Theorie zu vermitteln, konnten die Moderatoren auch selbst ganz praktisch am PC unter Anleitung Tests laufen lassen und auf dem Grafikboard zeichnen.

Zwischendurch und im Anschluss blieb viel Zeit für ein Kennenlernen, für einen Austausch, um Ideen vorzustellen und Fragen zu stellen. Kurzum, ein gelungener und schöner Tag. Im Namen des gesamten Jappy-Teams vielen Dank für die zahlreiche und interessierte Teilnahme am Moderatoren- und Botschaftertag und den täglichen Einsatz für Jappy!

Moderatoren- und Botschaftertag bei Jappy

 

18

07.2012

Pokale im Friends Diner: Gaumenschmeichler oder Tollpatsch?

Kategorie: Inside Jappy | Katharina um 13:40

Jetzt gibt es Pokale im Jappy Kochspiel: Finde heraus, ob du ein strebsamer Meisterkoch, der nette Nachbar von nebenan oder doch eher ein tatenloser Tüftler hinter dem Küchentresen bist.

So wie es den Oscar für die besten Filme gibt, so gibt es die Goldene Himbeere für die schlechtesten Filmschinken. Das „Wort des Jahres“ hat auch das „Unwort des Jahres“ hervorgebracht. Nicht nur die besten und positiven Erfolge werden in vielen Bereichen mit einer Trophäe prämiert werden, sondern auch weniger geglückte Ergebnisse erhalten eine Auszeichnung.

So auch im Kochspiel Friends Diner: Erfolge, aber auch Misserfolge des Spielers werden jetzt mit einem Pokal sichtbar. Die Trophäen gibt es in 9 unterschiedlichen Kategorien, z.B. für die Zahl der bedienten Kunden oder für Menüs mit drei Sternen. Aber auch im Müll gelandeten Rezepte und nicht bedienten Gäste werden „prämiert“.

Wenn sich die Erfolge bzw. Misserfolge im Spiel fortsetzen, verändern sich die Pokale und entwickeln sich eine Stufe weiter. So kann aus einem Armen Schlucker mit der Zeit ein geschickter Händler und Unternehmer werden.

Alle deine bisher erreichten Pokale im Spiel findest du in deinem Spielerprofil in der unteren Seitenleiste (neben deinem Punktestand). Auch die Pokale deiner Freunde und anderer User kannst du auf diese Weise einsehen. Per Mouseover erfährst du, was der Pokal bedeutet und für was er verliehen wurde.

Also los gehts, Schürze umbinden, Ofen einheizen und den ersten Pokal erkochen!

Pokale im Spielerprofil

16

07.2012

Jappy Messenger – fünf Gründe für die flinke App

Kategorie: Mobile | Katharina um 17:00

Schnell und einfach mit Freunden schreiben – dafür gibt es die Jappy Messenger-App für Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Mit dem jüngsten Update erhielt die App ein neues Design, mehr Performance und Funktionen: So ist es jetzt möglich, Bilder anzuhängen und die beliebten Jappy-Smilies zu verwenden.

Manche fragen sich vielleicht, wozu sie noch einen Messenger brauchen, wenn ihnen die mobile Version von Jappy m.jappy.de mehr Funktionen bietet. Ganz einfach: Gerade weil sich die App auf eine Aufgabe, das Austauschen von Nachrichten fokussiert, hat sie auch bestimmte Vorteile zu bieten.

  • Push-Nachrichten: Du wirst automatisch informiert, wenn eine neue Mail eintrifft.
  • Kostenlos Bilder teilen, einfach wie mit einer MMS: Mit dem Messenger kannst du unkompliziert und kostenlos Fotos an Freunde senden – entweder aus dem Fotospeicher laden oder per Handykamera aufnehmen.
  • Alle Jappy-Kontakte auf einen Klick: Hier siehst du in drei Rubriken unterteilt, welche Freunde gerade online sind, deine vollständige Freundesliste und alle User, mit denen du in Kontakt stehst!
  • Deine Lieblings-Smilies bei Jappy jetzt auch in der App!
  • Für den Multitasking-Fan: Mit der App kannst du jetzt gleichzeitig auf verschiedenen Geräten bei Jappy unterwegs sein, ohne ausgeloggt zu werden, z.B. mit dem Messenger Nachrichten senden und auf dem PC deine Foto-Galerie sortieren!

Den Jappy Messenger kannst du dir kostenlos im Google Play Store auf dein Android-Smartphone oder Tablet laden. Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest und wissen willst, was sich rund um die Jappy App tut, dann komm‘ in die Gruppe Jappy Messenger.

Was sagst du zur aktuellen Version des Jappy Messengers?

 

 

 

 

11

07.2012

Spielspaß mit Freunden: Neue Social Games bei Jappy

Kategorie: Presse | Katharina um 14:31

FriendsDiner, GreenGarden und Mini-Casino-Spiele – seit Anfang des Jahres hat Jappy für die User des Sozialen Netzwerks vier neue Spiele veröffentlicht.

NEUTRAUBLING, 11. Juli 2012. Jappy bringt die User an den Herd in FriendsDiner, macht sie in GreenGarden zum Gärtner einer Biogemüse-Farm und lässt sie ihr Glück bei zwei Mini-Casino-Spielen versuchen. Seit Anfang des Jahres hat die Social Community Jappy vier neue Spiele für die User veröffentlicht. Durch soziale Funktionen können sich die Mitglieder beim Erreichen der Spielziele unterstützen und ihre Erfolge vergleichen. Alle bei Jappy angebotenen Spiele sind völlig kostenlos.

Im Gartenspiel Green Garden kann der Spieler seinen grünen Daumen unter Beweis stellen und einen Garten bewirtschaften: Auf dem Feld pflanzt er z.B. Kartoffeln und Karotten, im Gewächshaus zieht er Tomaten und im Kräutergarten wächst Basilikum. Der Spieler kann sich zudem einer Region anschließen und gemeinsam mit anderen Usern die Bedeutung der Region steigern. Das neue Online Game ist im April gestartet, schon jetzt sind rund 25.000 User regelmäßig im Spiel aktiv: Täglich ernten die Jappy-Gärtner rund 200.000 Kartoffeln und ca. 90.000 Erdbeeren und liefern ca. 260.000 Bestellungen in ihren Läden.

Das jüngste Spiel bei Jappy ist Friends Diner (aktuell Beta), bei dem der User zum Inhaber eines Kochstudios wird. Nur wenn er möglichst schmackhafte Rezepte kocht, die Gäste pünktlich bedient und Forschung für neue Gerichte und Ausstattung betreibt, bringt er sein Diner voran. Das Kochspiel bezieht auch die Freunde bei Jappy ein: Ein User kann sich mit seinen Freunden messen, sie mit Zutaten unterstützen oder einen Mitarbeiter zum Essen vorbei schicken. Auch wenn sich das Spiel aktuell noch in der Beta-Phase befindet, kochen bereits rund 50.000 User in ihrem Friends Diner.

Social Gaming erfreut sich hoher Beliebtheit unter den Nutzern der Community. Mit den neuen Spielen knüpft Jappy an erfolgreiche Spiele auf der Plattform in den vergangenen Jahren an. So haben die jährlichen Aktionsspiele vor Weihnachten und das Haustierspiel viele Fans. 2011 beteiligten sich über 500.000 User am Weihnachtsspiel, das Haustierspiel hat noch heute, zwei Jahre nach seinem Start, rund 75.000 aktive Spieler.

Alle Spiele stammen komplett aus der Jappy-Entwicklungsabteilung – von der Idee über Planung, Programmierung und Design. „Um unabhängig zu bleiben, ist es notwendig, die relativ aufwändige Programmierung der Spiele selbst zu stemmen“, erklärt Geschäftsführer Matthias Vogl. „Die Vorteile für den Nutzer liegen auf der Hand: Die Spiele sind für den User kostenlos und alle seine Daten bleiben zu jedem Zeitpunkt innerhalb der Community“.

Jappy hat eine eigene Seite für Spiele eingerichtet. Aus einer Liste können sich die Nutzer das passende Browserspiel aussuchen. Der Spielstand wird bei jedem Spiel gespeichert und steht beim nächsten Login wieder zur Verfügung.

Mehr unter: http://www.jappy.de/game

Friends Diner
Green Garden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

> Weitere Presseinformationen von Jappy