Jappy macht mit beim Safer Internet Day 2011

Die Social Community Jappy beteiligt sich mit einer moderierten Experten-Gruppe zum Thema „Kompetent im Netz“ am internationalen „Safer Internet Day“ am 8. Februar.

NEUTRAUBLING (07.02.2011) Am Safer Internet Day (SID) können sich Nutzer der Internet Community Jappy über den Schutz ihrer Daten und der Privatsphäre im Netz informieren. Dazu eröffnet Jappy eine moderierte Gruppe, eine sog. Com, in der die User ihre Fragen zu Sicherheitseinstellungen, Jugendschutz und Privatsphäre-Optionen stellen und von ihren Erfahrungen berichten können. „Besonders Jugendlichen ist oft nicht bewusst, wie sie mit ihren persönlichen Daten, aber auch mit Informationen über andere in sozialen Netzwerken umgehen müssen“, sagt Geschäftsführer Matthias Vogl. „Mit der Teilnahme am Safer Internet Day wollen wir über dieses wichtige Thema aufklären und unseren Usern praktische Tipps an die Hand geben“.

Mitglieder bei Jappy können sich am 8. Februar von 15.00 bis 17.00 Uhr an der Gruppe „Safer Internet Day 2011: Kompetent im Netz“ beteiligen. Als Ansprechpartner stehen die Jugenschutzbeauftragte Dipl. SozPäd. Carolin Wimmer und der Datenschutzbeauftragte Rechtsanwalt Ingo Drube vom Jappy-Team in Neutraubling zur Verfügung. Die Ankündigung der Aktion hat bereits für Interesse in der Community gesorgt – inzwischen haben sich mehr als 200 Teilnehmer angemeldet.
Dauerhaft stehen Mitgliedern, Jugendlichen, Eltern und Pädagogen auf der Webseite von Jappy Leitfäden zur Nutzung einer sozialen Plattform sowie ein speziell geschultes Moderatorenteam als Ansprechpartner zur Verfügung.

Eine Meldefunktion ist etwa der Button „Regelverstoß melden“ auf jedem User-Profil und in allen Bereichen wie Chat, Coms, Gästebüchern und Mails: So kann ein User eine Verletzung der Netiquette oder andere fragwürdige Inhalte jederzeit melden und an das Jappy-Team weiterleiten. Und es gibt natürlich die Privatsphäre-Einstellungen: Ein User kann alle seine persönlichen Informationen verbergen oder nur für einen bestimmten Personenkreis sichtbar machen. Auch die Funktion „Kontaktfilter“ trägt zur Sicherheit und dem Jugendschutz bei: Sie erlaubt es dem User, den Personenkreis, der Zugang zum eigenen Userprofil hat, sehr genau zu definieren und einzuschränken. So kann ein minderjähriger Schüler zum Beispiel „nur Mitglieder unter 18“ zulassen. Die Funktion „Ignore“ verhindert zudem, dass bestimmte Personen Kontakt aufnehmen und Inhalte des Profils sehen können.

Über den Safer Internet Day

Seit 2004 findet der Safer Internet Day jährlich als ein weltweiter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet statt. Der Safer Internet Day geht auf die Initiative der Europäischen Union und des europäischen Netzwerkes der EU, INSAFE (lnternet Safety for Europe), zurück. INSAFE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit im lnternet zu erhöhen. Mitglieder im Netzwerk sind jeweils die Initiativen in den europäischen Staaten – in Deutschland klicksafe. klicksafe arbeitet mit den 25 Initiativen in allen europäischen Ländern eng zusammen. Mehr zum Aktionstag ist im Internet unter www.klicksafe.de zu finden.
Über Jappy

Jappy ist eine junge eigenständige Social Community, die täglich um mehrere tausend Nutzer wächst und über 2 Millionen Mitglieder hat. Jappy wurde vor 9 Jahren gegründet und versteht sich als Netzwerk von Freunden für Freunde. Bisher wurden bei Jappy rund 10 Millionen Freundschaften geschlossen und es werden täglich mehr. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Nationalität oder sozialem Hintergrund sollen bei Jappy alle Menschen miteinander kommunizieren können. Diskriminierende und extremistische Äußerungen werden nicht geduldet und streng geahndet. So stellen die Betreiber sicher, dass die Jappy-Community ihre Werte Freundschaft, Toleranz, Spaß und Freiheit ungestört leben kann.

Pressekontakt

Jappy GmbH
Katharina Weinberger
Unternehmenskommunikation
Stettiner Str. 1b
D-93073 Neutraubling
Mail: presse@jappy.de
(E-Mailadresse ist ausschließlich an Journalisten gerichtet)

Einen Kommentar schreiben