Jappy ist aktivste Social Community

Mit mehr als 380 Minuten Verweildauer pro Unique Visitor und über 3 Milliarden Seitenaufrufen im Monat ist Jappy das aktivste Soziale Netzwerk aus Deutschland.

NEUTRAUBLING, 26. Oktober 2011. Jappy-Besucher belegen einen Spitzenplatz in punkto Verweildauer. Laut einer aktuellen Analyse des Internet-Marktforschungsinstituts ComScore über Unique Visitors und Nutzungszeit in Sozialen Netzwerken im Monat August 2011, verbringen Jappy-User durchschnittlich 384 Minuten auf der Website. Im Vergleich mit anderen Social Communities in Deutschland hat Jappy damit einzigartig aktive Nutzer und rangiert auf Platz 2, vor Facebook, Platz 3, mit 320 Minuten (Platz 1: Odnoklassniki). Die Zahlen wurden im Branchenmagazin Kontakter Anfang Oktober veröffentlicht.

„Wir freuen uns sehr über die beeindruckenden Nutzerzahlen. Dies zeigt, wie intensiv und mit welcher Begeisterung die User Jappy nutzen“, sagt Geschäftsführer Matthias Vogl. Aktuell hat das Netzwerk etwa 1,8 Millionen aktive Mitglieder und über 3 Milliarden Seitenaufrufe im Monat. „Nicht genutzte Profile werden bei Jappy standardmäßig nach fünf Monaten gelöscht. Dadurch wollen wir erreichen, dass die Community lebendig bleibt und möglichst viel Unterhaltung und Abwechslung bietet“, erklärt Vogl. Etwa 47 Prozent der User sind täglich online – zu Spitzenzeiten sind es über 150.000 gleichzeitig. Besonders beliebt sind auch die mobilen Anwendungen: die mobile Website (m.jappy.de) und die Jappy-App. Die Nutzung der mobilen Website steigt permanent und liegt derzeit bei 3,4 Millionen Visits im Monat.

In diesem Herbst steht ein umfassender Relaunch der Plattform an, die seit Start von Jappy kontinuierlich weiterentwickelt wird. Zu den wichtigsten Neuerungen der optimierten Version zählen übersichtlicher Aufbau, eingängige Navigation sowie Schnelligkeit durch neues Mailsystem und dynamischen Seitenaufbau. Mehr Interaktion bringen verbesserte Kommunikations-Features. Weitere Informationen zum Relaunch unter: www.jappy.de/v4.

 

Screenshot von der neuen Übersicht in Version 4

 

23 Reaktionen zu “Jappy ist aktivste Social Community”

  1. Jappyuser

    Was nützt Verweildauer wenn die User täglich weniger werden?
    Die 1,8 Mio wurden vor ca. einer Woche bereits unterschritten.

    Die V4 wird daran leider nichts ändern, es sei denn die furchtbaren änderungen welche in letzter Zeit gemacht wurden werden damit zurückgenommen.

  2. BeutelBärchen

    Hallo

    Man muss aber vorsichtig sein, ob die Angaben wirklich immer der Realität entsprechen. Besonders die Verweildauer bei Jappy hat auch etwas mit dem Creditssystem zu tun. Also ein Add-On für den Browser zum automatischen Seitenupdate benutzt und man muss gar nicht wirklich bei Jappy sein. Für die Zahlen der Community ist das natürlich nicht schlecht.

    Ansonsten hoffe ich, Jappy4 bringt nicht zu vieles Gewohntes durcheinander und ich wünsche den Entwicklern und Programmierer weiterhin viel Erfolg.

    MfG The Bear

  3. -Jappynutzer-

    Was würd sich denn an dem „Begrüßungstext“ ändern ?

  4. michael

    wäre eben gerade drauf gegangen, als ich das neim essen gelesen habe, und abwechslung bietet gelesen habe lol
    jappy, der war verdammt gut.
    auch die verweildauer ist gut, weil ich denke mal 90% benutzen einen reload, und scon alleine von meinen 89 freunden benutzt den jeder 🙂
    fakt ist auch, das nur noch perverse bei jappy unterwegs sind, und die mädels das nur noch ankotzt.
    zudem wenn man vom mod dann nur gesagt bekommt, setzt diesen user auf igno.
    und das sind leider nun mal faken liebes jappy team, als irgend solche messungen von irgend solchen seiten.
    zudem würde mich wundern, wenn solche systeme so weit in euer system vordringen können, um dies alles zu messen 🙂
    anderseits wenn ich meine freunde mit jappy und facebook vergleiche, schreiben die da mehr, sind da mehr online, und kappy läuft nur mit.
    und nehmen wir mal fakten wieder her.
    schau mal euere täglichen mails an, und vrgleicht diese mal mit facebook oder der gleichen 🙂
    jappy team, communication macht eine community aus, und nicht onlinezeiten mit raload lol
    ihr werdet echt immer lächerlicher.

  5. Jappyuser

    das mit dem Reload würde erklären was die weiber bei Jappy tun, schreiben tun die ja nicht xD

    Früher war es mit normaler aktivität möglich 15 Erfahrungspunkte zu bekommen heute geht es nur noch mit Trickprogrammen,
    eine der Negativen änderung.

    Ist doch richtig, dafür ist Igno da. Was willst du machen, den User sperren? Ist in 5 Minuten mit einem neuen Account
    wieder da.
    Allerdings kenne ich viel mehr „perverse“ weibliche User als Männliche, du darfst nicht vergessen das dir frauen übertriebene Sachen erzählen um aufmerksamkeit zu bekommen bzw. einfach mehr plappern.
    Oder die haben (halb)nacktbilder von sich drin und wundern dann rum das die in einer weise angesprochen werden wie sie aussehen. Oder sind schon so als Dorfmatratze bekannt.

    Würde Facebook meine Daten nicht sammeln wäre ich auch schon dort. Wenn man hier mal angeschrieben wird ist es mit Werbung -.-

  6. Ingo

    @ Micheal:
    Du kennst Dich ja scheinbar mit Web-Statistik-Diensten wie ComScore oder Google Ad Planner bestens aus und mit welchen Statistik-Tools und Cookies diese anonymisiert arbeiten? Da hast Du mir (und dem Rest der Welt) was voraus.
    Sicherlich fördert die Eigenart des Rangsystems + Credits + Geschenke die Motivation einiger User, bei Jappy viel Zeit zu verbringen.
    Aber denkst Du wirklich, dass jeder, der eigentlich gar keine Lust mehr auf Jappy hat, einen Reloader nutzt? Und warum hat Jappy, obwohl deutlich weniger registrierte Nutzer als wkw oder vz (trotz starker Einbindung von Java Script – es werden dann keine PI`s generiert) mit über 3 Milliarden Seitenabrufen im Monat mehr Page Impression als diese Dienste?
    Glaubst Du, dass bei FB nicht viele User das nebenher laufen lassen. Und dies auch den ganzen Tag?

    Bei Jappy werden täglich zwischen 13 – 20 Millionen Mails geschrieben (Vergleich: SMS in Deutschland 112 Mio pro Tag!). Natürlich kann Jappy nicht gegen die Mails des Global Players mitstinken. Beeindruckend finde ich diese Zahl aber trotzdem.

    Fakt ist, dass der durchschnittliche Jappyaner Jappy besonders intensiv nutzt.

    Ich hoffe, dass die Belästiger es bei V4 ein wenig schwerer haben werden. Aber das geht immer nur, wenn damit auch Zugriffsmöglichkeiten auf ein Profil optional eingeschränkt werden.

  7. Jappyuser

    Jeder Intelligente Internet User hat Spysites wie Google gesperrt, d.h. diese User können nicht extern gezählt werden.
    Ausserdem versucht Jappy mein Alter und Geschlecht zu Google zu übermitteln, IP ist sowieso mit dabei und würde mein
    Browser einen Referer senden wüsste Google gar welche Seiten ich bei Jappy aufrufe.

    Ob ein User online ist kann man auch nicht mehr bestimmen, Jappy läd ja selber per Ajax mist ständig nach.
    Dabei wird sie SessionID mitgesendet -> gültig gehalten, also sollte man gar nicht mehr ausgeloggt werden wenn der Browser offen bleibt. Jappy Ajax ist bei mir auch geperrt, sinnloser Traffic alle paar sekunden muss nicht sein.

    Die meisten Mails bei Jappy werden von den Männlichen Usern geschrieben, per Copy&Paste meist ist der Inhalt einfach
    „Hallo, wie gehts“. Diese werden Massenweise versendet, weil es ist hier nicht nur selten das eine userin einen user anschreibt sondern auch das eine userin einen user Antwortet.
    Würde man die Mails mal sortieren von welchen Geschlecht zu welchem die gehen sehe es reichlich düster aus.

    Früher gabs noch Gästebucheinträge, was mehr als Mails waren. Aber wer macht das jetzt noch nachdem die
    Einträge nach einiger Zeit wieder gelöscht werden? Noch so eine Negative neuerung von Jappy.

  8. Fiht

    Hat ja nur 6 Monate gedauert bis Jappy eingestand das die 2 Millionen die vorher als Com dastanden um über 200.000 eingebrochen sind und wöchentlich tausende weitere verschwinden. Die Version 4 überzeugt nicht wirklich auch wenn viele Mobil sich einloggen. Aber auch die Mobilisten würden sich mehr Attraktivität bei Jappy wünschen. Kontaktknüpfen sieht anders aus und mit Mails verliert man. Chat & Forum waren zwar alt, vielleicht altbacken aber sie waren die Kontaktmöglichkeiten für Menschen die andere kennenlernen wollten ohne sich in Belanglosigkeiten zu ergiessen. Ein Umbau, eine Erweiterung, technisch „verspielter“ hätte man es machen können. Stattdessen wird zusamengestrichen und Dildowerbung eingeführt. Von wegen Jugendschutz wenn die Betreiber nicht einmal drauf achten was für Werbung sie zulassen!

    Ideen der Comunity wurden nicht beachtet oder großmäulig ignoriert. Jappy hätte wachsen können, stattdessen wollte man mit viel zu wenig zuviel erreichen und ist nun auf den Weg in die Bedeutungslosigkeit. Amen

  9. Nickname

    Leider werden es immer weniger User, und das mit den vielen sachen die neu sind bzw auch was letzterzeit wegfällt ist einfach nur noch irgenwie doof…. dadurch gehen denke ich mal auch sehr viele, nur wir als user können nix dran machen, leider…..;)
    und lange mache ich das auch nicht mehr mit, alles wird weg genommen, die besten sachen, vieles zum eher negativen verändert und ja, das wird immer lw, muss ich jetzt mal so loswerden…
    ansonsten auf v4 warten….;)

  10. Nickname

    Achso, und noch dazu, das mit dem Thema sehen wer einem aus der Freundeliste geschmissen hat und sowas, warum kann sowas nicht eingebaut werden, das wünschen dich nun wirklich fast alle, da stimme ich mal „Fiht“ zu mit seinem vorschläge werden ignoriert……:(

  11. DerHarlequin

    Sollen doch endlich alle Meckernden Leute gehen und am besten machen sie eine eigene Community auf … Nervt echt langsam euer gelabber hier … immer das selber nur Meckern Fordern usw …

  12. Jappyuser

    @nickname ich überleg zwar auch immer aber letztendlich ist es eh nur
    a) so eine Geschenkegeile welche du nicht genug geschenkt hast
    b) eine die du nicht genug gelogene schleimereien unter den Bilder geschrieben hast
    c) ein User der sich von Jappy abgemeldet hat.

    Es ist immer so eine Sache, was der eine sich wünscht ist für den anderen mist. Oder Aufwand/Nutzen/Fähigkeiten.
    Z.b. „Kopierschutz für Bilder“ viele haben sich das Gewünscht, großteils waren die sich nicht klar über die Auswirkungen.
    U.a. inkompatiblität mit einigen Browsern, langsameres laden, mehr Traffic, mehr Serverlast, häufige störungen/vollmüllte adressleiste (weil Ajax bei der Gallery eingeführt wurde). Und man kann Bilder trotzdem Speichern, zumindest die fortgeschrittenen user.

    Deswegen hätte man Abstimmungen durchführen müssen UND auf die Konsequenzen hinweisen.
    Das die Jappy Designer absolut kein gutes Händchen dabei haben intuitiv zu erkennen was User gut finden, wäre dies auch die
    Lösung dafür.

    Lol, wenn alle sich heute abmelden welche Jappy nicht mehr gefällt wären es morgen unter 10000 User.
    Bzw. 0 denn mit der Anzahl kann sich Jappy weder Personal noch Severbetrieb leisten und müsste sofort abschalten.
    Letztendlich bleiben doch die 1,79 Mio nur weil durch die Abmeldung der hart erarbeitete Rang und die Geschenke verlohren
    gehen.

    Musst mal dein Gehirn einschalten und nachdenken warum leute „mekkern“.
    Jappy geht unter, wir wollen das verhindern.

    Aber die über 200000 User die nicht „gemeckert“ sondern sich schnell abgemeldet haben gefallen dir besser, nur die sind
    nicht mehr bei Jappy.

  13. Ingo

    @Nickname:
    Eine Meldung darüber, wer sich aus der eigenen Freundesliste ausgetragen hat, wünscht sich tatsächlich fast jeder User. Das Problem: Jeder möchte darüber informiert werden, wer aus seiner Freundesliste verschwindet. Aber kaum einer möchte wenn er die Freundschaft kündigt, dass der „gekündigte“ darüber informiert wird. Dann steht man nämlich häufig unter Rechtfertigungsdruck.
    Ausserdem gibt es eine Stellungnahme der Landesdatenschützer zu dem Thema, wonach die Rechte der Freundschaftskündiger durch eine solche Information verletzt würden.

  14. BeutelBärchen

    @Ingo
    Finde das lustig. Wenn ich 5.000 Freunde wie bei Facebook hätte, dann würde ich auch den Überblick verlieren, wer von meiner Liste runter ist. Bei 100 Leuten kann man diesen aber noch behalten, notfalls mit einer kleinen Textdatei auf dem Rechner.

    Zumindest könnte man aber informiert werden, wenn ein Freund sein Profil gelöscht hat, dass er eben nicht mehr in der Freundesliste auftaucht. Nicht jeder verabschiedet sich vorher.

  15. Ingo

    @Fith:
    Made my Day:)
    Du weißt schon, wie Retargeting oder Behaviour Advertising abläuft, oder? Beim Besuch diverser Seiten sollte man später mal seine Cookies löschen. Sowas kann einen sonst verfolgen.

  16. Jappyuser

    ich denke jappy ist auf platz 2, wie kann sie da ‚“die aktivste“ sein ?
    den artikel finde ich allerdings interessanter: http://winfuture.de/news,66235.html
    da ist jappy auf platz 12 und hat 14% user verloren…

  17. Katharina

    @Jappyuser
    Der Titel wird in der Zusammenfassung konkretisiert: Jappy ist die aktivste Social Community aus Deutschland.

    Ein wichtiger Punkt bei der Betrachtung eines sozialen Netzwerks ist, wie aktiv seine Nutzer tatsächlich auf der Seite sind. Bei Jappy verbringen die User viel Zeit in der Community, z.B. um mit Freunden zu kommunizieren oder ihr Profil zu gestalten (….und sich nicht nur einmal im Monat einloggen, um die Mails zu checken).

  18. Mateo

    „380 Minuten Verweildauer pro Unique Visitor und über 3 Milliarden Seitenaufrufen im Monat“
    „Dies zeigt, wie intensiv und mit welcher Begeisterung die User Jappy nutzen“

    auf einer seite verweilen zeigt doch nicht die intensivität und begeistung an?
    @ seitenaufrufe: ja wenn man sich, zb. in coms, durch viel klickerei über mehrere seiten zum eigentlichem posting von usern „vorarbeiten“ muss … ja, könnte auch ein zeichen von umständlicher erreichbarkeit/bedienerfreundlichkeit sein? (vorschläge zur verbesserung wurden mehrfach gemacht)

    ich bin aber in der hoffnung dass sich dies mit V-4 auch bessert. 🙂

    somit: weiter so und genisst die zahlen. 🙂

  19. Ingo

    Der Bericht war in einer Fachzeitschrift, die sich auf den Statistikdienst ComScore beruft und von diesem eine Graphik bzw. eine Liste der Top 10 der sozialen Netzwerke, die in Deutschland genutzt werden, abbildeten. Dabei war die erste Größe die Unique Visitors (also nicht die registrierten Nutzer, sondern alle „eindeutigen“ Seitenbesucher – ich gehe davon aus, dass diese über Cookies Endgeräte tracken) pro Monat.
    Dort führt (erwartungsgemäß)
    1. FB (37,7 Mio) vor
    2. VZ (9,2 Mio) vor
    3 . WKW (5,3 Mio)
    etwas überraschend dann
    4. stayfriends (5,1 Mio) und
    5. myspace (5,1 Mio) vor
    6. xing (4,5 Mio) und
    7. jappy (3,7 Mio)
    8. Twitter (3,4 Mio)
    9. Windows Live Profile (2,8 Mio)
    10 Odnoklassniki (2,4 Mio)

    Diese Zahlen sind aber nicht so Aussagekräftig, weil man es durch geschicktes Markteting (siehe nur die E-Mail-Werbung für ein Stayfriendsprofil – den Löschbutton gibt es dort als registriertes, aber nicht zahlungspflichtiges Mitglied nicht – nur per Brief!) schaffen kann, viele verschieden Personen dazu zu bewegen, sich eine Seite zumindest einmal im Monat anzuschauen. Deshalb ist die Verweildauer auf der Seite dann auch sehr wichtig. Und da ist Jappy nach diesem Dienst bei sozialen Netzwerken aus Deutschland mit 384 Minuten pro Unique User im Monat absolut Spitze und liegt sogar auch noch vor Facebook. Hat sicherlich auch mit dem Rangsystem zu tun. WKW hat noch ca. 100 Minuten, VZ 83 Minuten Verweildauer. Bei Myspace sind es nicht mal 4 Minuten, stayfriends etwas mehr als 5 Minuten. Was diese Zahlen bedeuten, kann sich jeder selbst überlegen.

  20. Jappy_user

    ach so, dann bedeutet das jappy hat 14% weniger seitenaufrufe und nicht wie ich dachte user.
    danke für die erklärung 🙂

  21. Atze_For_Life

    wie so haben die meisten schon das neue jappy und manche nicht

  22. Katharina

    @Atze_For_Life

    Wer sich dafür entscheidet, das neue Jappy bereits zu nutzen, kann sich unter folgendem Link registrieren:
    http://www.jappy.de/infos/v4_exklusiv

    Alle User, die sich dort eintragen, werden von Jappy nach und nach Zugang zur neuen Version erhalten. Dabei handelt es sich um eine sogenannte “BETA-Version”, an der noch gearbeitet wird. Durch die stufenweise Umstellung können alle Funktionen mit einer kleinen Anzahl an Usern getestet und etwaige auftretende Fehler behoben werden.

  23. Nicht_an_gucken

    das wiel ich jetzt och

Einen Kommentar schreiben