Social Media verändert unser tägliches Leben

Manchmal merken wir nicht, wie sich unser Leben verändert hat, bis wir für einen Augenblick innehalten und sehen, was anders ist im Vergleich zu früher – also vor 10 oder sogar 5 Jahren. Vor allem Social Media hat uns in den letzten Jahren stark beeinflusst. Anfang dieses Jahrhunderts wäre es noch undenkbar gewesen, dass Tools wie Twitter oder soziale Netzwerke wie Jappy dermaßen unser Leben prägen.

Einige Bereiche, die Social Media besonders beeinflusst haben:

1. Tägliche News
Bevor morgens die Zeitung oder die Google News gecheckt werden, wird erstmal geschaut, was für interessante News denn die Freunde im eigenen Netzwerk gepostet haben. Das soziale Netzwerk wird immer mehr zur vertrauenswürdigen Quelle für Informationen. Da weiß man, von wem die Info kommt und kann gegebenenfalls mit demjenigen darüber diskutieren.

2. Business
Dank Social Networking ist es heutzutage einfacher als früher, ein Unternehmen zu gründen. Man kann nicht nur leichter geeignete Partner oder Mitarbeiter finden, sondern sein Start-Up auch kostengünstiger bewerben, als über die klassische Werbung. Virales Marketing ist dabei nur eines der Stichwörter. Social Media hat vor allem für kleine Unternehmen, die wenig Kapital haben, neue interessante Möglichkeiten geschaffen.

3. Leute treffen
Dank sozialer Netzwerke ist es heute einfacher als früher, Menschen zu finden, die dieselben Interessen teilen. Selbst, wenn wir die außergewöhnlichsten Hobbys haben, können wir sicher sein, im Netz Gleichgesinnte zu finden. Dieser Austausch wird dann im ‚Reallife’ fortgesetzt. Immer öfter gibt es Live-Treffen solcher, eigentlich virtueller, Hobby-Gruppen. Studien zeigen, dass sich die in sozialen Netzwerken verbrachte Zeit in den letzten Jahren verdreifacht hat. Mit anderen Worten: Soziale Netzwerke werden dazu genutzt, alte Freundschaften zu pflegen oder neue zu schließen.

4. Privatsphäre
Im Allgemeinen versuchen Menschen eher wenig, von ihren Ängsten und Gefühlen preiszugeben. Diese gelten immer noch als privat und gehen im Normalfall nur den engsten Personenkreis etwas an. Durch das Social Networking hat sich dies weitestgehend verändert und der Mensch ist sehr mitteilsam geworden – ob es die anderen nun wissen wollen oder nicht. Natürlich wird nicht alles preisgegeben, aber Social Media hilft, sich von der persönlicheren Seite zu zeigen.

5. Beeinflussung
Heute ist man nicht mehr nur Empfänger von Informationen, jeder ist in der Lage diese selbst zu verbreiten. Durch den schnellen und verstärkten Austausch, ist die Meinung jedes Einzelnen global sichtbar und nimmt Einfluss auf das Geschehen. Er wird so immer mehr zum aktiven Teilnehmer. Mit einer eigenen Stimme in unserer Welt.

Jede Epoche und Kultur erlebt eine Vielzahl an Veränderungen. Seit einigen Jahren ist Social Media ein wichtiger Faktor. Natürlich wird sie nicht unser ‚Reallife’ ersetzen. Doch Social Media geben uns großartige Möglichkeiten, unsere Welt aktiv mit zu gestalten.

Was denkt ihr? Wie hat Social Media Euer tägliches Leben beeinflusst?

2 Reaktionen zu “Social Media verändert unser tägliches Leben”

  1. Der_Tobi

    Erst einmal ein großes Lob für diesen hervorragend geschriebenen Beitrag..

    Social Networking verändert unser tägliches Leben..!

    Ich erinnere mich zurück, vor rund 18 Jahren, musste ich meine Mutter händeringend davon überzeugen, hunderte Mark für eine Kiste auszugeben, mit dem man kaum mehr machen konnte, als Briefe über die Telefonleitung zu verschicken..
    Man galt entweder als Computer-Freak, oder als Normaler Mensch..
    Seinerzeit waren auch Handys alles andere als ständige Begleiter, die jeder Mensch jederzeit bei sich führt..

    Jahre später, der „Web 2.0“ Boom..
    Auf einmal ist es möglich, das Internet nicht nur zu nutzen, sondern zu gestalten..
    Doch der wirkliche Wandel, der für sich schon das Prädikat „Web 3.0“ tragen müsste, kam schleichend und betrifft mittlerweile fast jeden..

    Früh am morgen, der Wecker klingelt..
    Noch bevor man sich einen Kaffee kocht, wird schon mal das Laptop angeschaltet..
    Was früher die Nachrichten im Frühstücksfernsehn, ist heute der schnelle Blick ins Internet..
    Jappy ist die Startseite, und während noch die Zahnbürste im Mundwinkel hängt, werden gespannt die Neuigkeiten in der Übersicht überflogen..

    Im Zug nach Berlin, Facebook, Jappy & Twitter sind auf dem Handy dabei..
    Keine Neuigkeit bleibt unentdeckt..
    Keine Meldung, die nicht mit der eigenen Meinung kommentiert wird..
    Sichtbar für die ganze Welt..!!! Sofort, überall, jederzeit..!

    Social Network, (oder „Die Vernetzung deines Alltages“) lässt sich aus der modernen Gesellschaft nicht mehr wegdenken..
    Das Internet ist längst nicht mehr das bloße Aufrufen von Webseiten..
    Vielmehr ist es mit unserem alltäglichen Leben verschmolzen..

    Ob die Bilder der gestrigen Party, oder die eigene Meinung zum aktuellen Weltgeschehen, alles wird mitgeteilt und kommentiert..
    Was die Freunde gerade machen, denken, fühlen.. Vor ein paar Jahren nur durch ein Telefonat oder ein persönliches Gespräch zu erfahren, liest man heute in toll strukturierter Übersicht beim Frühstück oder im Bus oder, oder..
    Alles und jeder ist immer dabei..

    In der Geschichte unserer Zivilisation hat es noch nie eine solch alltägliche Verbundenheit gegeben..
    Wir nutzen sie bereits jetzt völlig selbstverständlich, obwohl sich das Social Network eigentlich noch in den Kinderschuhen steckt..
    Und es liegt nahe, das sich diese „persönliche Vernetzung mit der Welt“ in Zukunft noch bequemer, noch unauffälliger in das ganz normale Leben integrieren wird..

    In diesem Sinne, Hallo Welt.. 😉

  2. Torge

    Danke für diesen Beitrag !!!!-… viel Wahres in eurem Blog. Social Network & Media sind aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Globale Vernetzung mit meinem privaten UND geschäftlichen Netzwerk sind in meinem Leben nichtmehr wegzudenken, Grenzen verschwimmen und man rückt näher zusammen.

    Kontakte sind leichter zu halten und irgendwo kennt irgendwer irgendjemanden… somit lassen sich Menschen, Dienstleistungen und Aktivitäten miteinander verbinden. Auch bleibt man Up-to-date und muss sich nicht mühsam wieder in den Geschäftskunden- oder Freundeskreis einzuleben, sondern lebt diese Beziehung jeden Tag. Der enge Kontakt zu Menschen ist es doch was das Zusammenleben ausmacht… in „reallife“ und im „interaktiven Raum“… wenn man beides sinnvoll miteienader erbindet bietet social networking eine groe chance zur Verbesserung des Verständnisses untereinander.

    Freue mich auf weitere tolle Blog Einträge….

Einen Kommentar schreiben