Umsatz mit Social Gaming boomt

Millionen von Usern spielen online und verbringen ihre Zeit mit virtueller Gartenarbeit oder Hobbykochen. Die Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company schätzt, dass durch den Verkauf von virtuellen Gütern, alleine der Umsatz in diesem Jahr auf mindestens 680 Mio. Euro ansteigen soll.

Sogar eine Prognose für das Jahr 2015 gibt es schon. 3,9 Milliarden Euro sollen es werden. Das Geheimnis? Während die Mehrzahl lieber gratis spielt, ist ein kleiner Teil bereit, Geld für zusätzlichen Premium-Inhalt zu bezahlen. So wird den Spielern ermöglicht, schneller in höhere Level aufzusteigen. „Dieses Item Selling ist das Herzstück der Monetarisierung von Social Games“, sagt Achim Himmelreich. Manager bei Mücke Sturm & Company.

Umsätze werden so bis zu 90% aus dem Social Gaming generiert. Davon profitieren nicht nur Spiel-Entwickler und die Plattformen, sondern auch die Payment- und Kreditkartenanbieter. Über diese laufen generell die Zahlungen ab und erhalten zwischen drei und zwanzig Prozent Provision.

Auch die Werbung hat das Potenzial von Social Gaming entdeckt. So integrieren sie bereits ihre Produkte in die Games oder entwickeln ihre eigenen Spiele. Mit Wachstumsraten von bis zu 35 Prozent in 2010 sei Social Gaming das derzeit am stärksten wachsende Segment der Spieleindustrie, so Himmelreich. „Wer also an der Erfolgsstory Social Gaming teilhaben möchte, der sollte sich beeilen – jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür.“

Auch auf Jappy konnte man 2008 ein solches Spiel vorfinden. Beim Weihnachtsbaumspiel konnte man eben diesen pflanzen, hegen und pflegen. 2009 ging es dann tamagochi-ähnlich mit einem Rentier weiter. Bei diesem konnten die Spieler bis zu fünf Rentiere versorgen und sich von Freunden dabei sogar helfen lassen. Neue Spielideen sind bei Jappy bereits in der Konzeption und dürften auch in 2010 für regen Zulauf sorgen.

Quelle: Privat / http://www.internetworld.de

2 Reaktionen zu “Umsatz mit Social Gaming boomt”

  1. Tweets die Jappy Blog » Blog Archiv » Umsatz mit Social Gaming boomt erwähnt -- Topsy.com

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Jappy Blog erwähnt. Jappy Blog sagte: New Blog Post -Umsatz mit Social Gaming boomt- on Jappy Blog you can find it here http://bit.ly/bn4fNV […]

  2. KingCologne

    Zitat:

    „Bei diesem konnten die Spieler bis zu fünf Rentiere versorgen und sich von Freunden dabei sogar helfen lassen.“

    Ehrlich gesagt empfand ich diese doch recht eingeschränkte Form der Hilfestellung als nicht wirklich befriedigend, denn sobald nur einer der 3 Werte wieder im grünen Bereich war, konnte man die verbleibenden 2 leider nicht mehr pushen, so dass die Wachstumsphase dann trotz Hilfestellung unerreicht blieb.

    Es war ohnehin recht schade, dass man diesmal lediglich seinen Freunden helfen durfte, zumal es doch gerade in der Weihnachtszeit darum geht selbst völlig fremden Menschen etwas Gutes zu tun.

    Allerdings kann ich auch nachvollziehen, weshalb man sich dieses Mal gegen solch ein Spielkonzept entschieden hat.

    Zitat:

    “Wer also an der Erfolgsstory Social Gaming teilhaben möchte, der sollte sich beeilen – jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür.”

    Also wenn das so ist, kann ich jetzt allerdings nicht so recht nachvollziehen, weshalb bei Jappy nicht längst schon ein entsprechendes Game implementiert wurde.

    Meines Wissens wird seitens der User doch bereits seit geraumer Zeit schon um genau solch ein Spiel gebeten.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass selbst vergleichsweise simpel gestrickte Spiele wie z.B. „Vier gewinnt“ & dergleichen auf reges Interesse stoßen und die Resonanz darauf entsprechend hoch ausfällt.

    Ich denke nun ist es tatsächlich allerhöchste Eisenbahn die Plattform mit Social Gaming aufzurüsten, denn Facebook & Co haben diesen Trend längst erkannt und partizipieren bereits an dem genannten 680 Mio. Euro Kuchen.. 😉

    Die Tatsache, dass der durchschnittliche Jappyaner verglichen mit anderen SC´s ohnehin schon deutlich mehr Zeit bei Jappy verbringt, kann dies durch Einführung von Social Gaming zudem sicherlich noch weiter gesteigert werden.

    Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Spiel und bin mal gespannt was uns da tolles erwartet. 🙂

    Jenseits von Rang 60 wird es ja denn doch ziemlich ruhig um den User, denn Rangwechsel sowie Credit-Erhöhungen dauern inzwischen Monate, die antiquierten Pokale kleben seit Jahren unverändert auf dem Profil und im Shop hat man bereits alles erworben was von Interesse war oder man hat ein bestimmtes Limit erreicht, wie es bei den Galerie- und Profilbildern der Fall ist.

    Je länger man Mitglied und umso höher der Rang ist, desto seltener wird man dafür belohnt.. Paradoxe Geschichte nicht wahr? 😉

    Vielleicht könnte man sich neben den großen Stars ja auch mal den vielen kleinen, treuen & loyalen Sternchen bei Jappy gegenüber erkenntlich zeigen, in dem man z.B. das Profil mit winzigen Treue-Sternchen versieht.. 😉 🙂

    Liebe Grüße!

    René

Einen Kommentar schreiben